EMH metering: Klimafreundliche „Silke“ für den Rollout

Klimaneutrale Einzelverpackung für das Smart Meter Gateway / „Safebag“ besteht zu 85 Prozent aus Recycling-Material / höchste Sicherheit, einfaches Handling und Umweltschutz

 

Gallin, 29. Januar 2020. Die EMH metering GmbH setzt bei ihrer sicheren Lieferkette für den Versand von Smart Meter Gateways – kurz ”Silke” ­– auf Nachhaltigkeit. Der so genannte ”Safebag”, der als Einzelverpackung die Gateways während des Transportes vor Manipulationen schützt, wird vollständig klimaneutral produziert. Dies hat die Zertifizierungsstelle ”natureOffice” bestätigt. Zusätzlich tragen die  Sicherheitstaschen das Umweltzeichen ”Blauer Engel” für besonders umweltschonende Produkte. Die Silke-Lösung von EMH metering wurde im Dezember vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gemeinsam mit dem Smart Meter Gateway für den Einsatz im Smart Meter Rollout zertifiziert. Auf der E-World 2020 vom 11. bis 13. Februar 2020 präsentiert EMH metering den „Safebag“ erstmals dem breiten Publikum. (Halle 3 – Stand 365) 

 

”Für Unternehmen, die ihren CO2-Fußabdruck senken wollen, ist unsere ’klimafreundliche Silke’ die richtige Lösung”, betont Peter Heuell von EMH metering. ”Die Entwicklung zeigt, dass höchste Sicherheit, einfaches Handling und Umweltschutz kein Widerspruch sind.” Der Hersteller der Safebags, die Anton Debatin GmbH, gleicht Emissionen, die während der Herstellung entstehen, durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten vollständig aus. Auf der Webseite www.natureoffice.com lassen sich Informationen über die Zertifizierung und die dafür unterstützten Projekte per ID-Abfrage (DE-077-537721) abrufen.

 

Die Nachhaltigkeitsstrategie von DEBATIN geht aber noch weiter: Der ”Safebag” – der bei der Firma DEBATIN auch unter dem Produktnamen DEBASAFE™ geführt wird – besteht zu 85 Prozent aus wiederaufbereitetem Kunststoff. ”Jede Folientasche erhält bei uns ein zweites Leben”, betont Dr.-Ing. Oliver Tröber von DEBATIN. Das Unternehmen produziert Taschen für zahlreiche Einsatzbereiche, wie den sicheren Transport von Medikamenten, Bargeld oder Dokumenten. ”Durch den Einsatz von ´post consumer recycling-Material’ schonen wir natürliche Ressourcen und die Umwelt und sparen große Mengen CO2 ein”, erklärt Tröber. Hochqualitativ wiederaufbereitet wird das Material auf diese Weise zu einer einträglichen, nahezu unerschöpflichen Ressource. Das Umweltbundesamt hat die CO2-Einsparungen durch den Einsatz von Recyclingmaterial bei der Produktion der ”Safebags” bestätigt.

 

Der ”Safebag” lässt sich über das Duale System dem Recyclingprozess zuführen. DEBATIN erarbeitet derzeit zudem ein eigenes Rückgabesystem, über das Kunden ihre genutzten ”Safebags” zur Wiederaufbereitung an den Hersteller zurücksenden können.

 

Die sichere Lieferkette ist Teil der Smart Meter Gateway-Zertifizierung. Sie hat zum Ziel, jegliche Manipulationen an Smart Meter Gateways zu verhindern. Die Einzelverpackung der Gateways schützt vor Manipulation: Wird der ”Safebag” aufgerissen, verändert sich das Muster des Verschlusses. Der ”Safebag” ist zudem mit einem NFC-Chip versehen. Über diesen Chip können das Gateway und der Bag eindeutig identifiziert werden. Ergänzt wird das System durch eine App, mit der sich die Verifizierung der Gateways am Montageort einfach durchführen lässt.

 

Über die EMH GmbH & Co. KG

Die EMH metering GmbH & Co. KG gehört zu den weltweit führenden Anbietern digitaler Systeme für die Erfassung, Übertragung, Speicherung und Verteilung von Energie-Messdaten. Mit intelligenten und aufeinander abgestimmten Messsystemen ermöglicht die EMH metering Energieunternehmen die Digitalisierung ihrer Energiesysteme und das Erschließen neuer Geschäftsmodelle. Das Angebot umfasst Präzisionszähler im Höchstspannungs- und Übertragungsnetz, Spezialzähler für Verteilnetze der Mittel- und Niederspannung, elektronische Haushaltszähler, Hutschienenzähler für Industrieanwendungen sowie die dazugehörigen Kommunikationssysteme und Gateways. Für den in Deutschland anstehenden Smart Meter-Rollout bietet die EMH metering die erforderlichen und den gesetzlichen Vorgaben entsprechenden Produkte und Komponenten. Die EMH metering wurde 1991 gegründet und hat ihren Firmensitz in Gallin, in der Nähe von Hamburg. Über 250 Mitarbeiter sind an insgesamt zwei Standorten tätig.

www.emh-metering.com

Weitere Informationen über die Anton Debatin GmbH: www.debatin.de

zurück