R&S®Trusted Gate sichert sensible Daten in Office 365 auf Basis von Microsoft Azure

München, 13. November 2018 – R&S Trusted Gate ist eine Security-Software zur Verschlüsselung von Dateien, die auf der Microsoft Cloud-Plattform Azure basiert. Bislang war die Lösung für Unternehmen lediglich im eigenen Rechenzentrum, on-premises, nutzbar. Unternehmen, die Office 365 nutzen, können ihre Daten in Office 365 über ein Office-Add-in jetzt auch mit der Produktfamilie R&S Trusted Gate schützen. R&S Trusted Gate richtet sich speziell an Unternehmen und Organisationen mit sehr hohem Sicherheitsbedarf wie etwa Unternehmen aus dem Bereich High-Tech, Chemie oder Luft- und Raumfahrt, die sensible Daten oder kritische Informationen verarbeiten. Durch ein neues Virtualisierungsverfahren werden in der Cloud nur virtuelle Kopien der Dateien auf Office 365 ohne jegliche vertraulichen Inhalte vorgehalten – interne und externe Angriffe bleiben erfolglos.

Transparentes Arbeiten mit verschlüsselten Daten

Businessprozesse und Workflows in Office 365 bleiben dabei wie schon bei SharePoint On-premises gewohnt bestehen. Beim Upload eines Dokuments wird eine virtuelle Kopie des Originaldokuments (vDoc) erstellt. Dieses vDoc enthält allein die Metadaten des Originaldokuments (wie Keywörter oder Klassifizierungen), ohne dessen vertrauliche Inhalte. Berechtigte Nutzer können mit dem vDoc transparent und sicher zum Beispiel in Office 365 arbeiten. Das Originaldokument mit sensiblen Inhalten wird zuerst verschlüsselt und danach in mehrere Teile (Chunks) zerlegt und über ein Software-Defined-Storage-Modul (SDS) in vom Nutzer ausgewählten On-premises-Servern oder im Azure Blob Storage abgelegt. Das Unternehmen bestimmt, auf welchen Storage-Systemen seine verschlüsselten Originaldaten respektive Chunks gespeichert werden. Mit R&S Trusted Gate können auch besonders sicherheitskritische oder regulierte Unternehmen in der Public Cloud arbeiten, wobei diejenigen Daten, die zusätzlichen Schutz benötigen, in Chunks der originalen Datei so gespeichert werden, dass es den Anforderungen genügen kann, zum Beispiel sicherzustellen, dass diese das eigene Rechenzentrum nicht verlassen.

Im Einklang: (Internationale) Regularien und die Public Cloud

Dokumente können bei einer vorhandenen Klassifizierung durch AIP (Azure Information Protection) automatisch verschlüsselt werden. Selbst in verschlüsselten Dokumenten ist mit R&S Trusted Gate eine sichere Volltextsuche möglich. Die Zugriffsrechte werden für die entsprechenden Personen oder Gruppen festgelegt – beim Download wird das Dokument dann für berechtigte Nutzer wieder transparent entschlüsselt. Das entsprechende Sicherheitsniveau von Dateien kann über eine Klassifizierung automatisiert festgelegt werden. Ein weiterer Vorteil: Regularien und Compliance-Vorschriften können so einfach eingehalten werden. Hochsensible Daten verlassen den sicheren Rechtsraum nicht.

Ansprechpartnerin:

Svenja Borgschulte, Tel.: +49 (0)30 54 71 39 94, E-Mail: sb@moeller-pr.de

Kontakt für Leser:

Esther Ecke, Tel.: +49 (0) 30 65 884 – 223, E-Mail: Esther.Ecke@rohde-schwarz.com

Jetzt online: Rohde & Schwarz Cybersecurity

 

Über Rohde & Schwarz Cybersecurity

Das IT-Sicherheitsunternehmen Rohde & Schwarz Cybersecurity schützt Unternehmen und öffentliche Institutionen weltweit vor Cyberangriffen. Mit hochsicheren Verschlüsselungslösungen, Next-Generation-Firewalls und Firewalls für geschäftskritische Webanwendungen, innovativen Ansätzen für das sichere Arbeiten in der Cloud sowie Desktop und Mobile Security entwickelt und produziert das Unternehmen technisch führende Lösungen für die Informations- und Netzwerksicherheit. Das Angebot der mehrfach ausgezeichneten und zertifizierten IT-Sicherheitslösungen reicht von kompakten All-in-one-Produkten bis zu individuellen Lösungen für kritische Infrastrukturen. Im Zentrum der Entwicklung von vertrauenswürdigen IT-Lösungen steht der Ansatz „Security by Design“, durch den Cyberangriffe proaktiv statt reaktiv verhindert werden. Über 500 Mitarbeiter sind an den Standorten in Deutschland, Frankreich, Spanien und den Niederlanden tätig.

 

Über Rohde & Schwarz

Der Technologiekonzern Rohde & Schwarz entwickelt, produziert und vermarktet innovative Produkte der Kommunikations-, Informations- und Sicherheitstechnik für professionelle Anwender. Mit den Geschäftsfeldern Messtechnik, Broadcast- und Medientechnik, Aerospace | Verteidigung | Sicherheit sowie Netzwerke und Cybersicherheit adressiert Rohde & Schwarz eine Reihe von Marktsegmenten in der Wirtschaft und im hoheitlichen Sektor. Zum 30. Juni 2018 betrug die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund 11.500. Der unabhängige Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017/2018 (Juli bis Juni) einen Umsatz von rund 2 Milliarden Euro. Der Firmensitz ist München. Das internationale Geschäft wird in mehr als 70 Ländern über Tochterfirmen betrieben. In Asien und Amerika steuern regionale Hubs die Geschäfte.

zurück