Aus unserer Agentur

23.01.2020


Die PR-Welt aus Sicht eines Schülers

Mein Praktikum bei (2)

Da war es auch schon vorbei?! Meine zwei Wochen Praktikum bei möller pr sind vorrübergegangen wie im Flug. Ich habe super nette Menschen kennengelernt und wertvolle Erfahrungen mitgenommen. Ich habe mich der Berufswelt genähert und mich einmal mit der Bahn verfahren. Aber fangen wir von vorne an…

Vielleicht zunächst einmal bei mir selbst: Mein Name ist Julius Decker, ich bin 16 Jahre alt und Schüler des Anno Gymnasiums in Siegburg. Aber natürlich interessiert Sie dies nicht allzu sehr, also lassen Sie mich zum spannenden Teil dieses Beitrags springen: Meine Erfahrungen und meinen ersten Arbeitstag bei möller pr.

Ich lief früh morgens durch die Ehrenstraße, ok vielleicht war es doch nicht ganz so früh, aber früh genug für einen notorischen Langschläfer wie mich, und suchte die Hausnummer 41. Erst einmal lief ich fast vorbei. Als ich meinen Fehler bemerkte, drehte ich lachend über mich selbst um, betrachtete das eigentlich nicht zu übersehende Schild „möller pr“ über der Tür, betätigte die Klingel und stieg die Treppe hoch. Vor der Bürotür blieb ich kurz stehen, atmete einmal tief durch und trat ein. Ich muss zugeben, ich war erleichtert – ich betrat kein Großraumbüro, sondern eine „Bürowohnung“, wenn man es denn so nennen möchte.

Man begrüßte mich herzlich und gab mir erst einmal eine kleine Büroführung. Zudem wurde mir jedes Mitglied des Teams vorgestellt. Auch zu diesen Zeitpunkt war ich erleichtert, jeder begegnete mir sehr aufgeschlossen, und wie es sich später bestätigen sollte, sehr hilfsbereit. Wie schon am Anfang erwähnt, habe ich im Laufe des Praktikums viele Erfahrungen gesammelt: Selbst am ersten Tag wurde ich in Aufgaben mit eingebunden und bekam einen für mich ersten Einblick in die Berufswelt.

Über die nächsten Tage verteilt wurden die Aufgaben noch mehr: Ich durfte für Kunden recherchieren, half bei einer Social Media-Analyse, und lernte Clippings zu erstellen. Jede dieser Aufgaben hat mir wirklich Spaß gemacht und, wie sagt man doch so schön: Mein Horizont hat sich erweitert.

Wie Sie sehen, wurde ich also gut integriert und bin froh, dass ich so viele positive und lehrreiche Erfahrungen machen durfte und das Privileg hatte, ein sehr nettes Team zwei Wochen lang zu begleiten. Auch wenn meine Zeit bei möller pr jetzt vorbei ist, bin ich froh, dieses Praktikum in der Ehrenstraße 41 verbracht zu haben und kann nur sagen: Es war die richtige Entscheidung, diese „Bürowohnung“ von möller pr zu betreten!

von Julius Decker

Ähnliche Artikel

woman-in-white-shirt-showing-frustration-3807738 (3)

Aus unserer Agentur

Herrschaftsfreier Diskurs durch Video-Konferenzen?

Da war es auch schon vorbei?! Meine zwei Wochen Praktikum bei möller pr sind vorrübergegangen wie im Flug. Ich habe super nette Menschen kennengelernt und wertvolle Erfahrungen mitgenommen. Ich habe mich der Berufswelt genähert und mich einmal mit der Bahn verfahren. Aber fangen wir von vorne an… Vielleicht zunächst einmal bei mir selbst: Mein Name … Weiterlesen

weiterlesen
IMG_2355Neu2

Aus unserer Agentur

Wir sind ausgezeichnet – von der WirtschaftsWoche

Da war es auch schon vorbei?! Meine zwei Wochen Praktikum bei möller pr sind vorrübergegangen wie im Flug. Ich habe super nette Menschen kennengelernt und wertvolle Erfahrungen mitgenommen. Ich habe mich der Berufswelt genähert und mich einmal mit der Bahn verfahren. Aber fangen wir von vorne an… Vielleicht zunächst einmal bei mir selbst: Mein Name … Weiterlesen

weiterlesen
Urkunde WiWo Best of Consulting 2017 o. Logos Anschnitt

Aus unserer Agentur

möller pr gewinnt Consulting-Award der WirtschaftsWoche

Da war es auch schon vorbei?! Meine zwei Wochen Praktikum bei möller pr sind vorrübergegangen wie im Flug. Ich habe super nette Menschen kennengelernt und wertvolle Erfahrungen mitgenommen. Ich habe mich der Berufswelt genähert und mich einmal mit der Bahn verfahren. Aber fangen wir von vorne an… Vielleicht zunächst einmal bei mir selbst: Mein Name … Weiterlesen

weiterlesen