Icon

„smartOPTIMO“ empfiehlt Gateway CASA von EMH metering

Aufwändige Testphase erfolgreich beendet / angeschlossene Stadtwerke können CASA ab sofort
einsetzen / große Nachfrage nach EMH-Gateway ab sofort erfüllen

Gallin/Osnabrück, 13. September 2021. Das Stadtwerk-Netzwerk smartOPTIMO nimmt das Smart Meter Gateway CASA von EMH metering als zweiten Lieferanten in seine Empfehlungsliste auf. Die im Netzwerk zusammengeschlossenen kommunalen Stadtwerke können das Gateway CASA ab sofort für ihren Smart Meter Rollout einsetzen. „Endlich wird für unsere Kunden ein ‚dual sourcing‘ möglich“, betont Torsten Großmann von smartOPTIMO. „Auf unsere Empfehlung des EMH-Gateways hatten viele schon gewartet, um endlich mit ihrem Rollout loslegen zu können.“ Bisher befand sich lediglich das Gateway der PPC AG auf der Empfehlungsliste, das als erstes vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert worden war. Im Juli 2021 verkündete smartOPTIMO nun die Aufnahme des EMH-Gateways in die Liste und den Abschluss eines Rahmenvertrages mit EMH, der allen Kunden einen Bezug zu guten Konditionen erlaubt.

„Endlich kann die hohe Nachfrage unserer Partner nach EMH-Gateways erfüllt werden“, betont Torsten Großmann. Ein entscheidender Vorteil des EMH-Gateways für die Kunden: Bei EMH metering erhalten sie neben dem Gateway ebenfalls die Zähler für den Rollout aus einer Hand. Außerdem ist die sichere Lieferkette (SiLKe) von EMH metering mit dem Safebag besonders benutzerfreundlich. CASA war mehrere Monate lang aufwändigen technischen Tests unterzogen worden, um die Leistungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit des Gerätes und der Prozesse zu prüfen. Peter Heuell, Geschäftsführer von EMH metering: „Mit der Empfehlung an das Partner-Netzwerk von smartOPTIMO haben wir einen wichtigen Vertriebs-Multiplikator hinzugewonnen.“

Smart Meter Gateways, die in die so genannte Whitelist von smartOPTIMO aufgenommen werden, müssen ein mehrmonatiges Testverfahren bestehen. smartOPTIMO überprüft dabei u.a. die Leistungsfähigkeit im Betrieb. Das Gateway wird dazu über mehrere Wochen an einen Basiszähler angeschlossen. Dabei werden Tarifanwendungsfälle (TAFs) aufgespielt und weitere Funktionalitäten umfangreich getestet. Torsten Großmann: „Wir empfehlen unseren Kunden nur Gateways, die unsere Leistungstests bestehen. Wir legen zudem viel Wert auf einfache Bestell- und Lieferprozesse. Das Gateway von EMH hat unsere Erwartungen voll erfüllt.“ Weitere Voraussetzung für die Aufnahme in die Whitelist: Das Gateway muss mit der Administrations-Software von smartOPTIMO korrespondieren.

 

Über die EMH GmbH & Co. KG

Die EMH metering GmbH & Co. KG gehört zu den weltweit führenden Anbietern digitaler Systeme für die Erfassung, Übertragung, Speicherung und Verteilung von Energie-Messdaten. Mit intelligenten und aufeinander abgestimmten Messsystemen ermöglicht die EMH metering Energieunternehmen die Digitalisierung ihrer Energiesysteme und das Erschließen neuer Geschäftsmodelle. Das Angebot umfasst Präzisionszähler im Höchstspannungs- und Übertragungsnetz, Spezialzähler für Verteilnetze der Mittel- und Niederspannung, elektronische Haushaltszähler, Hutschienenzähler für Industrieanwendungen sowie die dazugehörigen Kommunikationssysteme und Gateways. Für den in Deutschland anstehenden Smart Meter-Rollout bietet die EMH metering die erforderlichen und den gesetzlichen Vorgaben entsprechenden Produkte und Komponenten. Die EMH metering wurde 1991 gegründet und hat ihren Firmensitz in Gallin, in der Nähe von Hamburg. Über 250 Mitarbeiter sind an zwei Standorten in Deutschland und einem Standort in der Schweiz tätig. www.emh-metering.com

 

smartOPTIMO GmbH & Co. KG

smartOPTIMO ist seit 2009 als Dienstleistungsunternehmen für Lösungen und Geschäftsmodelle im Zähl- und Messwesen aktiv. An den Standorten in Osnabrück und Münster beschäftigt smartOPTIMO über 140 Mitarbeiter. Zum Leistungsspektrum zählen Strategie- und Umsetzungsberatung, individuelle Dienstleistungen, operatives Zählergeschäft und Smart Meter Gateway Administration für die Realisierung der Energiewende. Die Philosophie von smartOPTIMO folgt dem Ansatz, alle technischen, vertrieblichen und wirtschaftlichen Herausforderungen rund um das zukünftige Messwesen Schritt für Schritt gemeinsam und mit Weitblick anzugehen. Alle Partner begegnen sich auf Augenhöhe und haben innerhalb des Netzwerks die Möglichkeit, Einfluss zu nehmen und mitzugestalten. www.smartoptimo.de

Pressekontakt

Eva Wagenbach

ew@moeller-pr.de

+49 (0)221 80 10 87-89